ÖffnungszeitenMo bis Fr - von 08.00 bis 16.00 Uhr
Rufen Sie uns an.+49 (0) 64 71 / 62 92-0
Schreiben Sie uns.info@brandschutzheimlich.de

HEIMLICH® fahrbare Kohlendioxidlöscher C 10 & C 30

Beschreibung:

Feuerlöschgeräte mit dem natürlichen Löschmittel Kohlendioxid sind das ideale Instrument zur Bekämpfung von Entstehungsbränden der Brandklasse B. Die Löschwirkung beruht auf dem Stickeffekt des Kohlendioxids, das vollkommen rückstandsfrei löscht und elektrisch nicht leitend ist.

Einsatz:

Das Löschgas Kohlendioxid wird überall dort eingesetzt, wo Brände von flüssigen oder flüssig werdenden Stoffen zu bekämpfen sind. Typische Einsatzbereiche sind: Eelektrische und elektronische Anlagen, Reinst- und Reinräume, Chemische Industrie, Bereiche mit besonderen hygienischen Anforderungen, Maschinen und Anlagen, Lackierereien

HEIMLICH® C 10
Typ: HEIMLICH® C 10

Anerkennung nach EN 1866-1: P3-03/99
Inhalt: 10 kg
Leistungsklassen: 144B
Höhe/Breite/Tiefe: ca. 951/456/430 mm
Gewicht: ca. 50 kg
Löschmittel: Kohlendioxid
Funktionsbereich: -30° bis 60°C
Prüfüberdruck: 250 bar
Betriebsüberdruck bei +20°C: 58 bar
Ausstoßrate bei Raumtemperatur: ca 0,6kg/s
Wurfweite: ca. 3 m
Löschschlauchlänge: 6 m

HEIMLICH® C 30
Typ: HEIMLICH® C 30

Anerkennung nach EN 1866-1: P3-05/99
Inhalt: 30 kg
Leistungsklassen: 3 x 144B
Höhe/Breite/Tiefe: ca. 1165/456/663 mm
Gewicht: ca. 99 kg
Löschmittel: Kohlendioxid
Funktionsbereich: -30° bis 60°C
Prüfüberdruck: 250 bar
Betriebsüberdruck bei +20°C: 58 bar
Ausstoßrate bei Raumtemperatur: ca 0,6kg/s
Wurfweite: ca. 3 m
Löschschlauchlänge: 6 m

Ihre Vorteile:

  • Keine Löschmittelrückstände
  • Sehr ergiebige Löschleistung
  • Leichte Handhabung und Bedienung
  • Gute Dosierbarkeit durch jederzeit abstellbaren Löschmittelstrahl
  • Hohe Betriebssicherheit
  • Wartungsfreundlich
  • Leicht transportabel
  • Umweltverträglich

Besondere Merkmale:

  • Löschangriffseinrichtung: Schneerohr, Verlängerungsrohr mit Griffgummi, Hochdrucklöschschlauch und Ventil-Hebel
  • Auslösung: Manuelle Anlagenauslösung über Drehventil
  • Behälterausführung: Bauartzugelassenes Drehventil nach DruckbehV, Steigrohr, Überdrucksicherung, Transportschutzkappe
  • Fahrgestell: Stahlrohr, schwarz, RAL 9005, mit Standbügel und Halterung für Löschangriffseinrichtung, Bereifung: Scheibenräder, vollgummibereift.

Funktion:

Nach dem Auslegen des Löschschlauchs und Öffnen des Drehventils strömt das Löschgas in den Löschschlauch und wird beim Drücken des Ventilhebels durch das Schneerohr ausgestoßen. Der Löschmittelstrom kann mit dem Ventilhebel jederzeit unterbrochen werden. Flüssigkeitsbrände stets in einem Zug löschen! Nach dem Löscheinsatz: Drehventil schließen, Löschschlauch druckentlasten, Schneerohr und Löschschlauch wieder in der Halterung fixieren. Nach dem Löscheinsatz muss das Gerät, auch bei nur teilweiser Entleerung, unverzüglich wiederbefüllt werden, um die Betriebsbereitschaft wiederherzustellen.

Wartung / Hinweise:

Feuerlöschgeräte müssen regelmäßig von befähigten Personen gewartet und instand gehalten werden. Geeignet bis 1.000 Volt bei 1 m Mindestabstand, über 1.000 Volt DIN VDE 0132 beachten. Bitte die Eigenschaften des Löschmittels CO2 in engen, schlecht zu belüftenden Räumen beachten!

Das Prospekt zum Download